Auf ein gefällt mir würden wir uns freuen!
   
Wenn Sie Künstler-News (Pressetexte) lesen wollen die älter als 1 Monat sind, dann benutzen Sie Bitte auf der linken Seite die Such-Funktion. Vielen Dank und weiterhin viel Spaß!

 

Urkunden  

   
Bewertungen zu usercharts.eu
 

Besucher  

Heute 586

Gestern 829

Woche 6740

Monat 10786

Insgesamt 333564

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online

   
Top100Banner
 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Song für Voting vorschlagen? Klick hier!

Erscheinungstermin: 3. November 2017
Label: Xtreme Sound Recordings
Copyright: © Mit freundlicher Genehmigung von Xtreme Sound
Dauer: 3:20 Minuten
Tschau mit Au, Tschö mit Ö, oder doch lieber Goodbye mit Ei ? ... vor einer angemessenen Verabschiedung steht doch immer eine Handlung und davor die richtige Begrüßung! zB. „Hallo mit O und Tach mit Ach“. Und genau so beginnt auch der neue Song der BOORE, und damit eine spannende und heisse Story ! Noch vor Jahren, hat diese Band mit Tradition,“ Ruuse“ an die schönsten Tanzmariechen verschenkt, und danach, zu „Fastelovend am Strand“, gefährlichen Engelchen den Himmel versprochen. Mit den Neuzugängen der letzten Jahre, hat sich auch der Musikstil der Boore deutlich weiter entwickelt, wobei die traditionellen Elemente und „dat kölsche Gefühl“ natürlich beibehalten wurden. In den letzten zwei Jahren waren die 5 Jungs vom Bauernhof sehr fleißig und haben viele neue Songs geschrieben. Dieses könnte natürlich auch schon ein kleiner Vorbote auf das Jahr 2018 sein, denn dann feiert die Band nämlich ihr 20. jähriges Bestehen. Der erste dieser BOORE- Songs, der veröffentlicht wird, ist der neue Sessions- Titel „Tschau mit Au“. Für „ Tschau mit Au“ gilt garantiert: ... einmal gehört, nie mehr vergessen ... Neben einer völlig witzigen Story, mit einer unerwarteten Wendung, die im Musikvideo eine kleine Überraschung bereit hält, lädt „Tschau mit Au“ ab dem ersten Moment zum Mitsingen und Mittanzen ein. Im besten Fall wird jedoch befürchtet, daß die deutsche Sprachkultur bezüglich, Begrüßung und Verabschiedung, von diesem Song beeinflußt werden könnte. Die Gebrauchsanleitung für die neue Begrüßung auf BOORE- Art, wäre also: „Hallo mit O und Tach mit Ach“, oder auch „Ola mit A“ und zur Verabschiedung sagen die BOORE: Kalli, Peter, Hendrik, Bernd und Kurt: „Tschö mit Ö, Goodbye mit Ei und Tschau mit Au“ , oder auch ein einfaches gepflegtes rheinisches „ Adios mit Os'"
   
© 2006-2018 UserCharts.EU (DEINE MusikCharts seit über 10 Jahren)